FDP-Abgeordneter Strasser begrüßt Initiative für Corona-Modellstadt Ravensburg (PM)

Ravensburg. Die Stadt Ravensburg hat bei der Landesregierung einen Eilantrag gestellt, neue Corona-Modellstadt zu werden. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Benjamin Strasser begrüßt die Initiative von Oberbürgermeister Daniel Rapp: "Unkompliziertes, kostenfreies Testen, das Click-and-Meet-System und effiziente Hygienemaßnahmen sind ein Hoffnungsschimmer für Kunden und Einzelhändler. Diese Kombination schafft wichtige Perspektiven für den weiteren Verlauf der Pandemie. Der Eilantrag des Ravensburger Oberbürgermeisters ist ein sinnvoller und zukunftsorientierter Schritt", findet Strasser. Es sei erforderlich, auch Gastronomie und Kultureinrichtungen in das Modellstadt-Konzept einzubeziehen, so der FDP-Politiker. 

Deutlich warnt Strasser vor neuen Schließungen. "Der Handel geht auf dem Zahnfleisch. Es wäre fatal, wenn es nun wieder zu vollständigen Schließungen kommt. Dann können wir unsere Innenstädte gleich dicht machen." Die Landesregierung und Ministerpräsident Winfried Kretschmann fordert der Bundestagsabgeordnete daher auf, den Eilantrag der Stadt Ravensburg unbedingt zu bewilligen. "Wir müssen Wege finden, die Gefahren des Coronavirus ohne einen Dauer-Lockdown zu meistern", so Strasser.

 

 

#pm #wahlkreis #corona

 

Zurück